Jedes Rezept, das in unsere Praxis flattert und einer Ergänzung oder Anpassung bedarf, kostet uns
wertvolle Zeit, die wir nicht vergütet bekommen. Sei es spätester Behandlungsbeginn, Heilmittel,
falscher Indikationsschlüssel zur Diagnose, Erst- statt Folgeverordnung etc. pp. – ihr kennt das
Spiel.

Wir möchten nicht länger hinnehmen, dass die Gesundheitspolitik diese Mehrarbeit auf uns Therapeuten
abwälzt. Deshalb sagen wir: Die Prüfpflicht gehört abgeschafft!

Was du tun kannst?

  • Lade dir das beigefügte Musteranschreiben zur Abschaffung der Prüfpflicht herunter
  • Kopiere die fehlerhaft ausgestellten Rezepte
  • Schwärze die Patienten- und Arztdaten
  • Hebe die Fehler farblich hervor
  • Fülle das Musteranschreiben aus, füge die gesammelten Rezepte hinzu und schicke alles (Paketschein befindet sich im Anschreiben) am 28.06.2019 an Gesundheitsminister Jens Spahn:
    BMG, Friedrichstraße 108, 10117 Berlin

Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass sich die DHL-Laster vor dem Gesundheitsministerium stauen und Jens
Spahn zeigen, womit wir Heilmittelerbringer tagtäglich zu kämpfen haben.

Auf die Rezepte, fertig, los!

#aktionprüfpflicht

Musteranschreiben Download als PDF

Flyer Download als PDF